Kategorie Neues aus der Gemeinde

Ein Dankeschön zum Tag der Kinderbetreuung

Liebes Team in unserer Kita Am Graben und Rosenstock, wir müssen gestehen, dass wir bisher noch nichts vom „Tag der Kinderbetreuung“ gehört hatten. Aber jetzt, wo wir es wissen, wollen wir diesen Tag, den 10. Mai, sehr gerne zum Anlass nehmen, um Ihnen allen ein ganz herzliches „Dankeschön“ zu sagen. Hier steht ein Tag im Jahr gegenüber den vielen anderen, an denen Sie für die Kinder in unserem Kindergarten da sind. Immer mit einem offenen Ohr für deren kleinen Sorgen und Nöte, mit einem offenen Herzen für ihre Freuden und Späße, mit Geduld für manchen Schabernack oder auch dann, wenn
Details

LukasPodcast – Wort und Musik

Die Feier eines Gottesdienstes in unserer Domkirche ist ein besonderes Erlebnis, das von der Beteiligung der Gemeinde lebt. Wir können und wollen nicht versuchen, dieses Erleben in Form einer Audio-Datei zu simulieren. Der hier eingestellte Podcast zum aktuellen kirchlichen Feiertag möchte also keinen Gottesdienst ersetzen, lädt Sie aber zu einer kurzen Andacht ein, die Sie an jedem Ort hören und mitfeiern können. Nehmen Sie sich die Zeit für Wort und Musik! Hören Sie zum jeweiligen Sonntag oder Feiertag passende biblische Lesungen und Gebete, Orgelmusik und Gesang aus der Domkirche. Das Vaterunser und andere Ihnen vertraute Worte oder Melodien können Sie
Details

Teamer

Noch ein Klick hier zum Krippenspiel-Stream!     Und hier sind die Plätzchen-Rezepte zum Herunterladen: Teamer Plätzchen
Details

Ein musikalischer Gruß unserer Kantorin Heike Ittmann

Liebe Musikfreundinnen, liebe Musikfreunde, im August durften wir im letzten Orgelsommerkonzert ein neues Register einweihen: Terz 1 3/5′ im 3. Manual. Es ist wunderschön geworden und ich möchte mich bei allen, die einen Beitrag dazu geleistet haben herzlich bedanken! Im Nachgang zum Lampertheimer Orgelsommer haben wir das Stück “An Wasserflüssen Babylon” von Johann Sebastian Bach, bei dem ich die Terz als farbiges Register eingesetzt habe, aufgenommen. In dieser Corona-Zeit, in der wir kulturell darben müssen, schicke ich Ihnen dieses Video in der Hoffnung, Ihnen damit eine Freude zu bereiten. Ich freue mich auf die Zeit, wenn wir uns wieder begegnen
Details

Online Church Night 2020 – zum Nachlesen

Willkommen zum Rückblick auf unsere erste online Church Night mit dem Thema „Please hold the line – Meine Standleitung zu Freunden, Familie und Gott“. Hier können Sie das Protokoll unserer Church Night finden, wie wir sie am 6.11.2020 um 18:30 Uhr gefeiert haben. Für singbegeisterte Menschen haben wir Liedvorschläge eingefügt, welche wir ebenfalls nutzten.   Wir feiern diesen Gottesdienst im Namen Gottes. Im Namen der Liebe, die uns trägt. Im Namen der Hoffnung, die in allem Leid lebendig bleibt. Und im Namen der Kraft, die uns immer wieder nahe sein will, die uns anrührt und uns stärkt. Amen Die von
Details

Die Konfirmand*innen 2020 sind konfirmiert!

Die Konfirmand*innen 2020 sind konfirmiert! Froh und erleichtert sind Sabine Sauerwein und Sven Behnke nach dem letzten Konfirmationsgottesdienst am 25.10.2020.  In insgesamt 6 Gottesdiensten konnten die Konfirmandinnen und Konfirmanden nun über ein halbes Jahr nach dem eigentlichen Termin endlich konfirmiert werden. Die Pfarrerin und Pfarrer sind stolz auf die Jugendlichen, die so lange ausgeharrt haben und mit viel Souveränität die besonderen Herausforderungen gemeistert haben. Ebenso danken die beiden dem Kirchenvorstand der Lukasgemeinde, Küster Hans Gierlich, Kantorin Heike Ittmann und Trompeter Rüdiger Kurz für ihr großes Engagement, dass diese Konfirmationen in aller Andersheit doch feierliche, lebensbejahende und schöne Feste werden ließ.
Details

Ausflug des Evangelischen Bundes nach Guntersblum

Evangelischer Bund in Guntersblum Bei schönem Herbstwetter trafen sich pünktlich um 13.00 Uhr 23 Teilnehmer an der Martin-Luther-Kirche, um mit dem Bus über die B9 nach Guntersblum zu fahren. Dort an der ev. Pfarrkirche – vormals St. Viktor – angekommen, wurde die Gruppe vom Pfarrer der Gemeinde begrüßt; für die meisten überraschend hatte sich dort auch ein gebürtiger Lampertheimer eingefunden, der inzwischen aber schon seit vielen Jahren in Guntersblum – Ludwigshöhe wohnt. Um die Besonderheit der beiden Kirchtürme, die aufgrund einer gewissen Ähnlichkeit mit der Grabeskirche in Jerusalem auch „Heidentürme“, „Sarazenentürme“ oder „Jerusalemtürme“ genannt werden, zu erkennen, wurde die Gruppe
Details

Hurra! Es war endlich wieder Kindertag!

Hurra, es war endlich wieder Kindertag ! Fünf lange Monate ohne Kindertag liegen hinter den Kindern und dem Team der Lukasgemeinde – entsprechend groß war die Wiedersehensfreude am Samstag, den 29. August. Natürlich wurde der Kindertag entsprechend den AHA-Regeln gefeiert – und Pfarrerin Sabine Sauerwein war erleichtert, wie unkompliziert die Kinder das Hygienekonzept in die Tat umsetzten und dass gleich schon wieder 14 Kinder zum Kindertag kamen! Nachdem alle eingetroffen waren, ging es zu einem kleinen Spaziergang in die Gärten ans Bohnenfeld von Bauer Steinmetz. Zack, die Bohne – unter diesem Motto stand der Kindertag und die Kinder waren aufmerksam
Details

Kinderchor Crescendo probt wieder regelmäßig

Kinderchor Crescendo probt wieder regelmäßig Nach dem Ende der großen Ferien hat der Kinderchor Crescendo bunt und farbenfroh nach der pandemiebedingten Pause wieder Fahrt aufgenommen. Mit herbstlich bunten Farben ging es in den ersten Wochen unter anderem um den „Tanz der Fische“ aus dem Musical der Regenbogenfisch sowie das Lied um die Regenbogenfarben, die nun neu im Programm sind. Jahreszeitengemäß haben die jungen Sängerinnen und Sänger Bekanntschaft mit Herrn Bsst geschlossen, der nun nach und nach die Bäume einfärbt. Auf die älteren Kinder wartet darüber hinaus noch das Lied über eine „verkehrte Welt“. Die Proben zum geplanten Musical „Kwela, Kwela“
Details

Gottesdienste – anders, aber gut!

„Einfach anders – aber gut“ so wird in Zeiten der Corona-Epidemie der Gottesdienst in der Lukasgemeinde gefeiert, jeden Sonntag um 10 Uhr in unserer schönen Domkirche. Dazu laden wir herzlich ein. Eine Voranmeldung ist nicht nötig! „Wir halten Abstand – aber sind uns trotzdem nah“: Bitte halten Sie sich an unser Schutzkonzept, das ein geordnetes Ankommen und Verlassen der Domkirche ebenso regelt wie die Einhaltung notwendiger Abstände zueinander. Bitte tragen Sie während Ihres gesamten Aufenthaltes in der Kirche einen Mund-Nase-Schutz und nutzen Sie das Desinfektionsmittel am Eingang. „Wir feiern Gottesdienst – aber in einfacher Form“: Unsere Gottesdienst sind kürzer als
Details