Kategorie Neues aus der Gemeinde

Videogottesdienste für Klein und Groß

Seit Ende März gibt es in unserem Dekanat Videogottesdienste für Klein und Groß – zunächst in einem wöchentlichen und jetzt in einem 14tägigen Rhythmus. Die Idee dahinter ist, dass Familien zu Hause gemeinsam mit Hilfe der Videos Gottesdienste feiern können: eine Kerze anzünden, kleine Fürbittenkerzen anzünden und überlegen, für wen sie sein sollen, Geschichten hören und etwas zusammen tun, wie z.B. sich gegenseitig die Hände salben. Ab Pfingsten hat sich Katja Folk, Dekanatsreferentin für Kindergottesdienst, etwas ganz besonderes ausgedacht für die letzten drei Gottesdienste vor den großen Ferien: sie werden in drei ganz unterschiedlichen Kirchen in den drei Regionen des
Details

Domrätsel- die Lösung

Domrätsel – die Lösung Habt Ihr alle Begriffe gefunden? Es war ja nicht immer leicht, GENAU das richtige Wort zu finden. Hier könnt Ihr nochmal nachprüfen, ob Ihr alles richtig habt. Einfach drauf klicken! Natürlich hattet ihr alle schon am Freitag den Lösungssatz für unser schönes Domrätsel parat: „Der Herr ist mein Hirte“. Und wer kennt nicht den Psalm 23, der mit diesen Worten beginnt? Am Sonntag „Misericordias Domini“, zu deutsch „Barmherzigkeit Gottes“, ist der Psalm 23 und das Bild des Guten Hirten das Leitmotiv. Genau darauf haben wir unser Rätsel abgestimmt. Es ist nun schon der sechste Sonntag in
Details

LukasPodcast – Wort und Musik

Der aktuelle Podcast ist immer ab samstagabends zu hören! Die Feier eines Gottesdienstes in unserer Domkirche ist ein besonderes Erlebnis, das von der Beteiligung der Gemeinde lebt. Wir können und wollen nicht versuchen, dieses Erleben in Form einer Audio-Datei zu simulieren. Der hier eingestellte Podcast zum aktuellen kirchlichen Feiertag möchte also keinen Gottesdienst ersetzen, lädt Sie aber zu einer kurzen Andacht ein, die Sie an jedem Ort hören und mitfeiern können. Nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit für Wort und Musik! Hören Sie zum jeweiligen Sonntag passende biblische Lesungen und Gebete, Orgelmusik und Gesang aus der Domkirche. Das Vaterunser und
Details

Die Osterkerze 2020

Auch wenn die Türen der Domkirche verschlossen sind, in ihrem Innern steht doch die diesjährige Osterkerze, die von Ulrike Bergner gestaltet wurde. Sie schreibt ihre Gedanken zur Osterkerze: Die Osterkerze 2020 – „Ich glaube – hilf meinem Unglauben“ 
(Markus 9,24) Auf den ersten Blick ist es nur ein Kreuz auf einer Osterkerze. Das Holz des Kreuzes, dargestellt durch die dunkle Farbe, ist hart und unbequem. Die Gewalt der Kreuzigung wird spürbar durch Form und Farbe. Je näher man der Osterkerze kommt, desto deutlicher sieht man die Akzente der Jahreslosung  aufblitzen: „Ich glaube – hilf meinem Unglauben“ (Markus 9,24). Wie kleine
Details

Lukas-Oster-Backaktion

Dir ist langweilig? Und die Osterstimmung ist am Tiefpunkt? Dann haben wir genau das Richtige für Dich! Der MACHT-ALLE-MIT-LUKAS-OSTER-BACKWETTBEWERB startet ab sofort! Alle Infos auf dem Flyer!! Teilnehmen kann jeder, ob jung oder jung geblieben! Einsendeschluss für die Fotos ist Ostermontag! Und hier sind erste Ergebnisse!
Details

Fürbitten-Box in der “Kirche to go”

Solange das Gottesdienstverbot anhält, werden Pfarrer Behnke oder Pfarrerin Sauerwein sonntags um 10 Uhr in der geschlossenen Kirche das Sonntagsevangelium lesen, der Verstorbenen gedenken, Fürbitte halten und das Vaterunser beten. Sie nehmen auch gerne persönliche Fürbitten mit in ihr Gebet auf, die man entweder per Mail an die beiden Pfarrer schicken oder in die neu installierte Fürbitten-Box im Vorraum der Domkirche einwerfen kann. Hier finden sich auch Zettel und Stift, um die Fürbitten aufzuschreiben. Die Fürbitten-Box ist selbstverständlich verschlossen, mit den eingeworfenen persönlichen Fürbitten gehen die Pfarrer der Lukasgemeinde vertrauensvoll und in Verschwiegenheit um.  
Details

Ein bunter Trost in Zeiten der Krise – Kirche to go

Die Kirchentüren sind verschlossen, aber eine bunte Installation von Karten, Kerze und Kreuz laden in den Vorraum der Domkirche ein. Dazu schreiben Pfarrerin Sauerwein und Pfarrer Behnke: Liebe Besucherin, lieber Besucher! Gemäß der Handlungsanweisung von Bund und Ländern zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus vom 16. März sind Zusammenkünfte in Kirchen untersagt und es dürfen keine Gottesdienste gefeiert werden. Wir wollen dem Corona-Virus so wenig Kontaktflächen wie möglich bieten und halten daher schweren Herzens unsere Domkirche auch für das stille Gebet geschlossen. Gerne laden wir Sie ein, eine Spruchkarte mit einem biblischen Wort mit auf Ihren Weg zu nehmen! Wir
Details

Gottesdienst am Sonntag Lätare

Zu dritt haben wir heute morgen in unserer Domkirche stellvertretend für die Gemeinde einen Gottesdienst gefeiert. Getreu der Zusage Jesu: “Wo zwei oder drei in meinem Namen beisammen sind, da bin ich mitten unter ihnen” haben unser Küster Hans Gierlich, mein Sohn Johannes und ich Fürbitte gehalten, das Evangelium gelesen, das Glaubensbekenntnis gesprochen das Vaterunser gebetet. Es war sehr berührend, dass wir auch 3 Fürbitten von Gemeindemitgliedern sprechen durften, die ich zuvor per mail erhalten hatte. Auch unserer Verstorbenen haben wir gedacht und Kerzen entzündet. Es hat sich merkwürdig und fremd angefühlt, so alleine vor dem Altar zu stehen, aber
Details

Konfirmation muss verschoben werden

Die Feier der Konfirmation in der Domkirche, die am 26.4.2020 stattfinden sollte, muss leider aufgrund der Coronavirus-Krise verschoben werden. Die Konfirmation soll nach den Sommerferien gefeiert werden. Ein genauer Termin kann jetzt noch nicht genannt werden. Die Ev. Lukasgemeinde bedauert diese unumgängliche Entscheidung sehr, die sie den betroffenen Familien vorab schon mitgeteilt hat. Sobald ein neuer Termin feststeht, wird dieser bekanntgegeben. Aus aktuellem Anlass bittet die Lukasgemeinde alle Menschen, die ein seelsorgerliches Anliegen haben oder der Hilfe bedürfen, sich telefonisch oder per mail in der Gemeinde zu melden. MO, Di, Mi und FR 9.30 bis 11.30 Uhr sowie DO 16
Details

Wir suchen Dich!

Hast Du sonntags schon was vor? Das Team von “Du bist nicht allein” sucht Helferinnen und Helfer! “Du bist nicht allein” ist eine Gemeindegruppe, die Menschen, die alleine sind, zusammen bringt. Wir treffen uns einmal im Monat sonntags von 14.30 bis 19 Uhr, um den Nachmittag für die Teilnehmer vorzubereiten und zu begleiten. Abwechselnd backen wir Kuchen, kümmern uns um jahreszeitliche Dekoration und bereiten ein gemütliches Abendessen für alle vor. Jede Helferin und jeder Helfer kann sich nach seinen Fähigkeiten und der verfügbaren Zeit einbringen. Wir freuen uns auf Dich! Weitere Informationen gibt es bei: Brigitte Volk Tel. 06206 1305113
Details