Absage der Jubelkonfirmation am 31. Mai 2020 und des Vortreffens am 23.4.2020

Schweren Herzens hat sich der Kirchenvorstand der Ev. Lukasgemeinde dazu entschlossen, die Jubelkonfirmation am Pfingstsonntag, 31.5.20, abzusagen.
Selbst wenn es bis dahin wieder möglich sein sollte, Gottesdienste zu feiern, kann der große Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation sicher nicht in der gewohnten Weise stattfinden.

Pfarrerin Sabine Sauerwein bringt im Namen des Kirchenvorstandes zum Ausdruck, dass gerade in diesen Zeiten ein aufbauender und stärkender Festgottesdienst, der daran erinnert, durch wie viele Nöte Gott seine Gemeinde schon hindurchgetragen hat, sicher allen gut getan hätte.
Aber ein vereinzeltes Sitzen in den Kirchbänken ohne gemeinsamen Einzug und Segen für die Jahrgänge und eine gezwungenermaßen distanzierte Umgangsweise würden auch nicht dem Charakter der Jubelkonfirmation entsprechen.

Daher bittet der Kirchenvorstand um Verständnis für diese Entscheidung. Sobald abzusehen ist, wie das kirchliche Leben sich wieder entfalten darf, wird die Lukasgemeinde einen neuen Termin für die Feier der Jubelkonfirmation mitteilen.