Die evangelische Lukasgemeinde lädt herzlich ein zu den vielfältigen Gottesdiensten in der Karwoche und am Osterfest.

Am Gründonnerstag, 18.4. findet um 19.00 Uhr ein Abendmahlsgottesdienst in der Notkirche statt mit Pfarrer Adam Herbert und dem Kirchenchor.

Am Karfreitag, 19.4. ist um 10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrerin Sabine Sauerwein in der Domkirche. Die Liturgie wird in besonderer Weise durch verschiedene Sprecher und musikalische Elemente gestaltet. Es musiziert der Chor Mosaik.

Die Feier der Osternacht beginnt am Karsamstag, 20.4. um 22.00 Uhr. Diese liturgische Feier, in deren Mittelpunkt der Wechsel vom Dunkel ins Licht steht, wird geleitet von Pfarrer Sven Behnke. Viele Sprecher/innen gestalten die Feier mit und teilen das Abendmahl aus. Kantorin Heike Ittmann spielt die Orgel und singt das Osterevangelium, Antje Reichert musiziert mit der Violine.

Am Ostersonntag, 21.4. findet um 10.00 Uhr ein Gottesdienst für Jung und Alt in der Domkirche statt. Vikarin Jasmin Setny setzt mit dem Kindertag das Osterevangelium in ein szenisches Anspiel um. Predigt und Liturgie liegen bei Pfarrerin Sabine Sauerwein und es wird ein Kind getauft. Dabei wird die Taufkerze zum ersten Mal am neuen Osterkerzenständer der Lukasgemeinde entzündet. Zur besonderen musikalischen Gestaltung trägt der Ev. Posaunenchor bei.

Den Gottesdienst am Ostermontag, 22.4. um 10.00 Uhr mit Feier des Heiligen Abendmahls gestalten Vikarin Jasmin Setny und Pfarrerin Sabine Sauerwein gemeinsam.