Am 23. Mai hat unsere Vikarin Jasmin Setny ihr zweites theologisches Examen abgelegt, wozu ihr der Kirchenvorstand noch am selben Abend mit einem Blumenstrauß gratulieren konnte. Mit einem Glas Sekt wurde auf die erfolgreichen Prüfungen und die ausgesprochen gute gemeinsame Zeit des Lehrvikariates angestoßen. Im Monat Juni wird Jasmin Setny nun ihre Lehrpfarrerin Sabine Sauerwein in der Lukasgemeinde vertreten und deren Aufgabengebiete für rund 4 Wochen übernehmen. Diese sogenannte „Lehrpfarrervertretung“ ist das von der Kirchenleitung vorgesehene Danke-Schön an die Pfarrerinnen und Pfarrer, die neben ihrer sonstigen Tätigkeit junge Theologinnen und Theologen ausbilden. In dieser Zeit sollen die Lehrpfarrer/innen dann auch einen möglichst weiten Bogen um die Gemeinde machen und die jungen Menschen wirken lassen. Im Feldgottesdienst am 7. Juli wird Pfarrerin Sauerwein ihre Vikarin Jasmin Setny offiziell verabschieden. Die sich daran anschließende Ausbildungsphase, das halbjährige Spezialvikariat wird Frau Setny bei der Notfallseelsorge verbringen. Sie bleibt solange mit ihrem Ehemann in Lampertheim wohnen, so dass der Kontakt zur Lukasgemeinde erfreulicherweise noch nicht ganz abreißen wird.